Labor Bioverfahrenstechnik

Im Labor Bioverfahrenstechnik werden in Praktika experimentell grundlegende Kenntnisse der Bioreaktionstechnik vermittelt.

Ausstattung

  • Laborfermenter RALFplus Bioengineering (1 l und 6,7 l) incl. computergestützter Prozesskontrolle
  • French-Press für Zellaufschluss
  • verschiedene Versuchsstände mit unterschiedlichen Rührwerken / -kesseln
  • Photometer
  • Autoklav
  • Beamer zur Wandprojektion (u.a. Prozessdaten des Fermenters)

Versuche

  • Verweilzeitverteilung in einer Rührkesselkaskade
  • Bestimmung des Totraums im kontinuierlichen Rührkessel
  • Bestimmung reaktionskinetischer Daten
  • Bestimmung der adiabaten Höchsttemperatur
  • Rührversuch Leistungseintrag (Variation der Fluiddichte)
  • Rührversuch Leistungseintrag begast/unbegast
  • Rührversuch Bestimmung Sauerstoffübergang
  • Fermentation rekombinanter Bacillus subtilis zur Expression einer thermostabilen β-Galactosidase bzw. einer α-Amylase

verantwortlicher Hochschullehrer


Dipl.-Ing. (FH)
Toni Baloun
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVb, Raum B0.06
03583 612-4917
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVb, Raum B1.03/04
03583 612-4917

Laboringenieur


Dipl.-Ing.
Frank Demczenko
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVb, Raum B0.06
03583 612-4604
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVb, Raum B1.03/04
03583 612-4604
room
Besucheradresse

Haus Z IVb, Raum 1.03/1.04
Theodor-Körner-Allee 8
02763 Zittau

keyboard_arrow_up