Molekulare Biotechnologie

Herzlich willkommen beim Studiengang Molekulare Biotechnologie

Mit der Verknappung der Rohstoffe, der Notwendigkeit zur Entwicklung neuer umweltschonender und nachhaltiger Produktionsverfahren, der Bereitstellung innovativer medizinischer Wirkstoffe und Diagnoseverfahren hat sich die Biotechnologie in den letzten Jahren zu einer Schlüsseltechnologie der Zukunft entwickelt. Biotechnologische Verfahren und Methoden kommen in immer mehr Branchen zum Einsatz und sind zum zentralen Bestandteil der Wissenschaft als auch der deutschen Wirtschaft geworden. Nach einer Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young (Deutscher Biotechnologie-Report 2012) arbeiten in Deutschland zurzeit ca. 10.000 Beschäftigte in knapp 400 reinen Biotechnologie-Unternehmen. Allein in Sachsen finden sich laut undefinedbiosaxony e.V. vor allem im Raum Dresden und Leipzig neben mehr als 30 universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ca. 80 Firmen, welche im Umfeld der Biotechnologie tätig sind.

Im akkreditierten Bachelor-Studiengang ‚Molekulare Biotechnologie‘ der Hochschule Zittau/Görlitz werden Studierende für den Einsatz in der Molekulargenetik, der Zellbiologie, der Immunologie, der Biochemie, der Bioanalytik, der Toxikologie, der Mikrobiologie und der Bioverfahrenstechnik ausgebildet. Das Lehrkonzept vermittelt bewusst breit gefächerte Grundlagenkenntnisse, um eine fundierte Basis für den Berufsstart in den inhaltlich sehr unterschiedlichen Teildisziplinen der Biotechnologie zu schaffen.

Die Studieninhalte richten sich nach den Empfehlungen zur Ausbildung in grundständigen Studiengängen der Biotechnologie, welche von der Dechema (undefinedGesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.) herausgegeben wurden. Mit dem siebensemestrigen Lehrangebot soll ein ausgeprägtes Verständnis für die Einheit von naturwissenschaftlichen, technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Zusammenhängen vermittelt werden.


Einige gute Gründe, Biotechnologie in Zittau zu studieren:

  • der Studiengang wurde durch ein externes Fachgremium begutachtet und undefinedakkreditiert

  • die Einbindung in einen Life-Science Verbund ermöglicht tiefe Einblicke in andere Studienrichtungen

  • keine Studiengebühren, gutes Angebot an undefinedWohnheimplätzen, niedriger Mietspiegel

  • gutes Betreuungsverhältnis und kleine Gruppengrößen in Praktika

  • moderne undefinedLabore mit einer ausgezeichneten technischen Ausstattung

  • undefinedPraxisarbeit über ein gesamtes Semester ermöglicht die Anfertigung einer echten wissenschaftlichen Arbeit in einem biotechnologischen Betrieb bzw. Labor der eigenen Wahl

  • Möglichkeit zur Fortführung des Studiums im Masterprogramm ‚Biotechnologie und Angewandte Ökologie‘ am undefinedIHI-Zittau

  • und nicht zuletzt ein hervorragendes undefinedFreizeitangebot in Zittau und Umgebung im Herzen Europas

Fachstudienberater

Prof. Dr. rer. nat. habil.
Thomas Wiegert


Zittau,
Haus Z VI / Raum 11
03583 61-1708 
Haus Z IVb / Raum 1.06
03583 61-2174 

03583 61-1740 
undefinedt.wiegert@hszg.de

Studiengangsflyer

Link zum Modulkatalog

Anmelden
Direktlinks & Suche
Loading