LaNDER³

LaNDER³ ist der Beitrag der Hochschule Zittau/Görlitz zur Initiative FH-Impuls des BMBF. Das Strategiekonzept konnte sich in der zweiten Runde der Antragsphase erfolgreich unter den 20 Finalisten durchsetzen. Damit gehört die Partnerschaft zu denundefined 10 vom BMBF geförderten Projekten und kann nun einen undefinedImpuls für die Region setzen. 

Mit der strategischen Partnerschaft LaNDER³ plant die Hochschule Zittau/Görlitz, in Kooperation mit vorrangig regional tätigen Unternehmen einen Beitrag zum nachhaltigen und wirtschaftlichen Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen zu leisten. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen naturfaserverstärkte Kunststoffe (NFK) und ihr gesamter Produktlebenszyklus. Die thematisch aufeinander aufbauenden Projekte adressieren dabei sowohl die Entwicklung effizienter Technologien und Prozesse zur Herstellung, Veredelung, Nutzung und Wiederverwertung von NFK als auch die Energiegewinnung aus biologischen Reststoffen während der Faserherstellung und dem Recycling. LaNDER³ führt die an der Hochschule bereits bestehenden Forschungsschwerpunkte „Energie und Umwelt“ sowie „Werkstoffe-Struktur-Oberflächen“ zusammen und trägt damit zur Schärfung des Forschungsprofils bei.

Gegenwärtig befindet sich die Partnerschaft im Aufbau und macht sich bereit für einen Start in 2017! Der Zuwendungsbescheid für das erste große Impulsprojekt über knapp 3 Mio. Euro ist bereits eingegangen, so dass die ersten Arbeiten ab März starten könne. Das Projekt "Effiziente Fertigungsverfahren für neuartige Naturfaser-Kunststoff-Verbunde“ läuft unter der Leitung von Prof. Scholz bis 2021 und ist das erste von mindestens vier Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Vorhaben LaNDER3. In diesem ersten Projekt arbeiten Wissenschaftler aus den Fakultäten Maschinenwesen, Elektrotechnik und Informatik sowie dem Institut für Oberflächenforschung zusammen, um praxisnahe Lösungen zu entwickeln. Weitere Projekte im Rahmen des LaNDER3-Vorhabens befinden sich momentan in der finalen Phase der Begutachtung.

 

Sie haben Fragen oder möchten uns unterstützen? Kontaktieren Sie uns gern!


Partnerschaftssprecher: Prof. Dr. Jens Weber: j.weber@hszg.de, 03583-612-4705

Letzte Änderung: 8. März 2017

LaNDER³

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...