Infos zum Studium

In den Studiengang Chemie bzw. KIA-Chemie wird nicht mehr immatrikuliert.

Die letze Immatrikulation erfolgte zum Wintersemester 2017/18.

Ein neues, interdisziplinäres Studiengangsangebot mit einem Schwerpunkt Chemie in den Lebens- und Materialwissenschaften ist entstanden: "Angewandte Naturwissenschaften", auch als duales Studium.

Rückfragen gern an: j.weber@hszg.de


Auf der Grundlage des Bologna-Prozesses zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Bildungsraumes wurden ab 2008 die gestuften Studiengänge Bachelor Chemie und Master Chemie und Energie eingeführt. Ein Diplomstudiengang Chemie wird nicht mehr angeboten. Weiterhin wurde ein Kooperatives Studium mit integrierter Ausbildung (KIA) Chemie installiert. Studierende dieses Studienganges erwerben neben dem Bachelorabschluss in einer verkürzten Ausbildung und auf der Basis eines Ausbildungsvertrages mit einem Unternehmen den Berufsabschluss Chemielaborant (mit IHK-Prüfung).

Die klassischen Chemiefächer

  • Anorganische Chemie,
  • Organische Chemie,
  • Physikalische Chemie und
  • Analytische Chemie

werden verstärkt, um Bachelor-Absolventen (7 Semester: Abschluss BSC. Chemie) einen breitgefächerten Berufseinstieg zu ermöglichen.

2011 wurde ein ebenfalls akkreditierter, konsekutiver undefinedMasterstudiengang Chemie und Energie eingeührt. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Betrachtung von Prozessen und Vorgänge aus naturwissenschaftlicher Sicht, die eine effiziente Umwandlung und Nutzung von Energie ermöglichen, insbesondere chemische Vorgänge, die im weitesten Sinne einen Bezug zur Energie aufweisen.

Hier finden Sie weitere Informationen zumundefined Praxissemester und zu undefinedBerufschancen und Karriereperspektiven.

Letzte Änderung:14. Dezember 2017

Fachstudienberater

 

Prof. Dr. rer. nat. Jens Weber

Zittau, Haus Z VI / Raum 1

Tel: 03583 612-4705

Fax: 03583 612-3709

undefinedj.weber@hszg.de

Anmelden
Direktlinks & Suche