Aktuelles

Wenn der ‘Aha-Effekt‘ in der Oberlausitz mündet

17. Nov. 2017

Auf den ersten Blick haben Nino Gehler aus dem Raum Schwerin, Johanna Schubert aus Franken und der Tunesier Sadok Fennira nicht viel gemeinsam. Eine Sache verbindet sie allerdings. Sie haben sich alle wegen des Studiums an der Hochschule Zittau/Görlitz von ihrer Heimatregion getrennt und sich für einen Umzug in die Oberlausitz entschieden.

Was sie dazu bewogen hat, welche Vorzüge sie mittlerweile für sich entdeckt haben und wie sie sich aus einem bloßen Studienort ein richtiges Zuhause geschaffen haben, stellen sie in der neuen Video-Serie ‘hier_angekommen‘ vor, die im laufenden Wintersemester hier auf der HSZG-Webseite und dem YouTube-Kanal der Hochschule Zittau/Görlitz präsentiert wird.

Den Auftakt der dreiteiligen Serie macht das Portrait über Nino Gehler. Der 27-jährige Student berichtet unter dem Titel: „Ein Nordlicht zwischen Gartenschaufel und Bunsenbrenner“ von seiner Begeisterung für seinen Studiengang Ökologie und Umweltschutz an der HSZG.

Dabei hebt er besonders den Praxisbezug hervor und freut sich, dass die Region in Form von Exkursionen wie selbstverständlich mit in die Lehre eingebunden ist. „Die Zusammenhänge bezüglich der Beschaffenheit von Böden und dem Wachstum von Pflanzen werden vor Ort am besten deutlich. Man merkt dann, wie alles ineinander mündet und der ‚Aha-Effekt‘ kommt“, berichtet der Landschaftsgärtner. Genau so eine Art von Effekt hat ihn auch dazu bewogen, sich in seiner rund 20-köpfigen Wohngemeinschaft niederzulassen. Wie er sich für seine Hochschule und die Nachwuchsarbeit engagiert und es zeitgleich meistert, sein Studentenleben in vollen Zügen zu genießen, davon erzählt sein Video.

 

 

Im Auftrag der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit zeichnet sich Christiane Matthieu für Kamera und Schnitt verantwortlich, an die hiermit ein großer Dank geht.

In den kommenden Wochen präsentieren die Fränkin Johanna Schubert und der Tunesier Sadok Fennira ihre Gründe, weshalb sie ‘hier_angekommen‘ sind.

 

 

Video: Christiane Matthieu, M.A.

Text: Cornelia Rothe, M.A.


Kontakt

Susanne Fentzel, M.A.

Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03583 612-4484

E-Mail: s.fentzel@hszg.de

 

 

Letzte Änderung:24. Februar 2017

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...