Sonstige Aktivitäten

Das Umweltmanagementsystem der Hochschule

Die Hochschule Zittau/Görlitz zählt zu den wenigen Einrichtungen höherer Bildung in Deutschland, die über einen so langen Zeitraum am europäischen Umweltmanagementsystemstandard (EMAS) teilnehmen.

Mittelpunkt des Umweltmanagementsystems ist die ständige Verbesserung, die durch die Bearbeitung von Umweltzielen und dem Umweltprogramm realisiert wird. An der Erfüllung unserer Ziele im Rahmen von fünf Kategorien (Medien, Stoffe, Bildung und Forschung, Information und Kommunikation, Mobilität und Nachhaltige Entwicklung) und an der Umsetzung des jährlich erarbeiteten Umweltprogramms beteiligen sich Studierende aktiv. Insbesondere Studierende des Studienganges Ökologie und Umweltschutz partizipieren von dem System. 

 

undefinedWeitere Informationen zum Umweltmanagementsystem

undefinedInformationen zum jährlichen Tag der Umwelt


Baltic University Programme

Seit 2003 ist die Hochschule Zittau/Görlitz auf Initiative des Studiengangs Ökologie und Umweltschutz aktives Mitglied im internationalen (englischsprachigen) Hochschulnetzwerk „Balic University Program, BUP“. Ziel dieses 1991 von der international hoch renommierten Universität Uppsala (Schweden) gegründete und zwischenzeitlich von mehr als 200 Institutionen im Einzugsbereich der Ostsee getragenen Nachhaltigkeits-Netzwerks ist die Zusammenführung von Studierenden zur Lösung von Problemen auf den Gebieten Umwelt- und Klimaschutz, nachhaltige Entwicklung (allgemein), europäische Energiepolitik, nachhaltige urbane Entwicklung, Nachhaltigkeitstourismus sowie Adaption europäischer (Umweltschutz-) Standards in Ländern Osteuropas. Erreicht wird das unter anderem durch gemeinsame Summer Schools, studentische Konferenzen und eine Vielzahl weiterer Initiativen wie etwa gemeinsame Segeltörns auf der Ostsee.

Im Rahmen des BUP erfolgen im Rahmen unseres Studiengangs jährlich einwöchige Summer Schools zu spezifischen Themen der Nachhaltigen Entwicklung, die jeweils gemeinsam mit der HAW Hamburg organisiert und durchgeführt werden. An diesen ausschließlich englischsprachigen Summer Schools nehmen regelmäßig die Studierenden der Vertiefung Umweltorientierte Unternehmensführung teil. Die Summer School 2011 zum Thema „Sustainable Water Management“ erfolgte an der HAW Hamburg mit insgesamt ca. 60 Teilnehmern aus 11 Nationen. Die Summer School 2012 zum Thema „Make Waste Work - Towards a Sustainable Waste Management” wurde an der Hochschule Zittau/Görlitz durchgeführt. Es nahmen ca. 50 Studierende aus 7 Nationen teil.

Students Summer Sailing auf dem BUP-Segelschiff Pogoria

Weitere Informationen zum BUP-Netzwerk:undefined www.balticuniv.uu.se

Letzte Änderung:13. Januar 2016

Anmelden
Direktlinks & Suche